Monat: Januar 2012

Rezension zu Graf Dracula: Mein Tagebuch von Edith Beleites

Edith Beleites – Graf Dracula: Mein Tagebuch Edith Beleites – Graf Dracula: Mein Tagebuch
 
4 Sterne - Sehr gut
 

Schockiert von den läppischen Unwahrheiten, die Hinz, Kunz und Meyer über ihn und seinesgleichen verbreiten, spricht Graf Dracula Klartext: über das Leben als Untoter, über gute und schlechte Blutgruppen und über Hi-Tech in Särgen.

Wenn man wirklich unsterblich ist, dann hilft nur ein Tagebuch dabei, sich an die schönsten Momente zu erinnern ‚ und an die blutigsten. Graf Dracula ist kein Mann großer Worte, aber was er hier aus seiner Vergangenheit und Gegenwart berichtet, macht den aktuellen Media-Hype um seinen entfernten Verwandten zum Kindergeburtstag. Graf Dracula hat sich geschworen, dem Medienrummel um alles Vampirische und Untote die blutige WAHRHEIT entgegenzusetzen. Die Wahrheit über Unsterblichkeit, Fluch, Lichtempfindlichkeit, das Blut von Jungfrauen und Vampire, die keiner kennt.

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 26.01.2012 von Rike | 2 Kommentare
Wertung: |Kategorien: Rezensionen

Rezension zu Plötzlich Fee: Herbstnacht von Julie Kagawa

Julie Kagawa - Plötzlich Fee: HerbstnachtJulie Kagawa – Plötzlich Fee: Herbstnacht
 
Band 3 der Serie „Plötzlich Fee“
 

4 Sterne - Sehr gut
 

Wenn Liebe zu Magie wird
Am Vorabend ihres siebzehnten Geburtstags findet sich Meghan als Wanderin zwischen den Welten wieder: Sie und Ash, der Winterprinz, wurden wegen ihrer verbotenen Liebe aus Nimmernie verbannt. Nun sind sie auf der Flucht. Denn die Eisernen Feen, denen Meghan im letzten großen Kampf empfindlichen Schaden zufügte, sinnen auf Rache und machen auch vor der Welt der Sterblichen nicht halt. Für Meghan gibt es keinen sicheren Ort mehr.
Doch diesmal ist sie nicht allein: Ash weicht nicht von ihrer Seite, seine Liebe zu ihr ist ihm längst wichtiger als das Wohlwollen seiner Mutter Mab. Als sich die Eisernen Feen zu einem neuen Angriff rüsten, kehren Meghan und Ash nach Nimmernie zurück, um zu kämpfen. Denn es steht alles auf dem Spiel: die Zukunft Nimmernies und ihre eigene …

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 24.01.2012 von Rike | Noch keine Kommentare
Wertung: |Kategorien: Rezensionen | Tags:

Rezension zu Eternity von Meg Cabot

Ansprechend und routiniert und mit einer ordentlichen Prise Humor und etwas Sarkasmus hat Cabot eine Geschichte entwickelt, die Vampirfans und Menschen, die das ganze nicht allzu ernst nehmen, gleichermaßen begeistern wird.

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 24.01.2012 von Rike | Noch keine Kommentare
Wertung: |Kategorien: Rezensionen | Tags:

Rezension zu Hexenkuss von Nancy Holder & Debbie Viguié

Nicht empfehlenswert. Ich habe deutlich mehr von dem Buch erwartet, aber meine Erwartungen wurden bitter enttäuscht und wäre das Buch nicht ein Rezensionsexemplar gewesen, ich hätte es nach den ersten 50 Seiten ins Regal gestellt und da verstauben lassen.

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 21.01.2012 von Rike | 2 Kommentare
Wertung: |Kategorien: Rezensionen | Tags:

Rezension zu Grimm von Christoph Marzi

Ein grandioses Buch, an dem ich überhaupt nichts zu kritisieren habe! Oder doch, eine Sache gibt es da: die 560 Seiten waren entschieden zu kurz! Also hoffe ich jetzt sehnlichst auf eine Fortsetzung der Geschichte rund um Vesper Gold und die Bohemia und kann „Grimm“ nur jedem Fantasy-Fan wärmstens ans Herz legen.
Also: LESEN!

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 21.01.2012 von Rike | 1 Kommentar
Wertung: |Kategorien: Rezensionen | Tags:

Rezension zu Verlockend Untot von Karen Chance

Wem die „Cassie Palmer“ Serie bisher gefallen hat, der wird diesen Band bestimmt lieben.

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 21.01.2012 von Rike | Noch keine Kommentare
Wertung: |Kategorien: Rezensionen | Tags:

Rezension zu Sturm im Elfenland von Frances G. Hill

 Frances G. Hill – Sturm im Elfenland Frances G. Hill – Sturm im Elfenland
 
5 Sterne - Super
 

Magie, Elfen und Dämonen‘

Im Elfenland herrscht Unruhe. Seit König Auberon die Ausübung von Magie verboten hat, regt sich im ganzen Reich Widerstand.

Das Leben der jungen Elfe Alana verläuft jedoch unbeschwert – bis eines Tages unerwarteter Besuch auf das Gut ihres Vaters kommt: Der junge Elf Ivaylo soll in Alanas Familie eine neue Heimat finden. Doch bald erkennt Alana, dass der geheimnisvolle Junge in den alten magischen Künsten bewandert ist‘ Was ist das Geheimnis des Sternensteins, den Ivaylo bei sich trägt? Und warum öffnen sich plötzlich überall im Elfenland gefährliche Dämonentore?

Tiefer und tiefer gerät Alana in einen Strudel mysteriöser Ereignisse‘ doch wie kann sie ihren Gefühlen trauen, wenn sie dabei ist, sich in einen Verräter zu verlieben?

Ein faszinierender Roman über die Abenteuer und die Liebe einer jungen Elfe.

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 20.01.2012 von Rike | 1 Kommentar
Wertung: |Kategorien: Rezensionen

Rezension zu Nicodemus: Der Zauberverschreiber von Blake Charlton

Blake Charlton – Nicodemus: Der ZauberverschreiberBlake Charlton – Nicodemus: Der Zauberverschreiber
 
Band 1 der Serie „Nicodemus“
 

4 Sterne - Sehr gut
 

Nicodemus ist Student der Zaubersprachen. Durch seine Legasthenie bringt er die einfachsten Zaubersprüche durcheinander, und die komplizierteren erst recht. Schon bald gerät er zwischen die Fronten eines unerbittlichen Kampfs der Zauberschulen.

Magische Runen steigen von einer Buchseite auf, sie vermögen den Körper eines Mannes in die Luft zu heben, ein Messer zu schärfen oder ein Herz anzuhalten. Nichts ist in Starhaven so machtvoll wie die Magie der Zaubersprüche! Nur Nicodemus, dem Lehrling der Zaubersprachen, will rein gar nichts gelingen. Durch seine Legasthenie bringt er die Zaubersprüche ein ums andere Mal durcheinander und stürzt sich und seine Umgebung in heilloses Chaos.
Und ist er womöglich der lang ersehnte Halkyon, der die Welt von Starhaven retten soll? Wer aber hat Nicodemus die Kunst des Zauberschreibens gestohlen?
Seine Feinde haben sich schon auf den Weg gemacht. Durch den rätselhaften Mord an einer Professorin geraten Nicodemus und sein Mentor, der blinde Zauberer Shannon, in große Gefahr.

Weiterlesen...
Veröffentlicht am 17.01.2012 von Rike | Noch keine Kommentare
Wertung: |Kategorien: Rezensionen